Heutzutage sollte die Frage, ob man als Unternehmen eigene Profile auf sozialen Netzwerken pflegen sollte, eindeutig mit einem „Ja, selbstverständlich“ beantwortet werden. Wenn es um die Kommunikation mit Endkunden geht, gibt es zahlreiche Plattformen. Im B2B-Bereich sieht es etwas differenzierter aus. Hier tauchen meist zwei potenzielle Namen auf: LinkedIn und Xing. Beide Netzwerke können Sie für unterschiedlichste Zwecke nutzen, im Wesentlichen aber vor allem für die Personal-Rekrutierung und Marketing-Kommunikation, insbesondere die PR.

Besonders LinkedIn punktet dieses Jahr mit einigen Verbesserungen – erfahren Sie in diesem Beitrag mehr über die neuen Kommunikations- und Werbemöglichkeiten auf LinkedIn, und wie Sie diese für sich als Person oder Unternehmen erfolgreich nutzen können!

Die Fakten

LinkedIn ist mittlerweile ein wichtiger Bestandteil in der B2B-Kommunikation geworden und erwirtschaftet den Großteil seines Umsatzes mit Angeboten für Unternehmen, etwa kostenpflichtige Anzeigen für Produkte und Stellenanzeigen oder zusätzliche Funktionen für das Recruiting neuer Mitarbeiter. Laut Statista belief sich die Anzahl der registrierten Nutzer im Wirtschaftsraum Europa-Arabien-Afrika im August 2018 auf ca. 180 Millionen. Rund 150 Millionen registrierte Nutzer von LinkedIn stammten aus den USA, 12 Millionen aus dem DACH-Raum. [1]

LinkedIn facts

[1] https://de.statista.com/statistik/daten/studie/194634/umfrage/anzahl-der-nutzer-von-linkedin-nach-region/

Werben auf LinkedIn

Die Plattform ist vielseitig nutzbar, unter anderem auch für die eigene Unternehmenskommunikation, denn auf LinkedIn lassen sich Zielgruppen gezielt finden, Kontakte können erweitert werden und Fachkräfte oder potentielle Kunden machen Sie mit interessantem Content auf sich aufmerksam – entsprechendes Targeting macht es möglich.

LinkedIn Marketing Solutions – fünf Werbeformate

  • Text Ads – besteht aus einem kleinen Bild und einem kurzen Text (max. 100 Zeichen).
  • Display Ads – größer und auffälliger erscheinen diese Anzeigen auf besonders häufig besuchten LinkedIn Seiten.
  • Dynamic Ads – personalisierte Botschaft auf Grundlage des User-Profils und dessen Aktivitäten auf LinkedIn.
  • Sponsored InMails – die personalisierten, privaten Nachrichten erreichen nur aktive Mitglieder. Streuverluste können so vermieden werden.
  • Sponsored Content – mittels Ads erreichen Ihre erfolgreichsten organischen Inhalte noch mehr User, und das auf allen elektronischen Stand- und Mobilgeräten.

LinkedIn-Neuerungen

Carousel Ads 

Sie sind seit 2018 verfügbar und besonders fürs Storytelling sehr effektiv – die Rede ist von „Carousel Ads“. Das Sponsored-Content-Format besteht aus bis zu zehn visuellen Einzelteilen, die nacheinander durchgeswiped werden können. Sie verleihen Ihrer Anzeige Struktur, indem Sie wie in einem Bilderbuch von Ihren Produkten, Ihrem Unternehmen oder von Mitarbeitern „visuell“ berichten.

Mit diesem Ads-Format erhöhen Sie die Verweildauer und gleichzeitig die Aufmerksamkeit für Ihr Thema. Sie können damit eine Story, ein Erlebnis, kreieren, was wiederum die Interaktion fördert und die Click-Through-Rate steigert.

Lookalike Audiences 

610 Millionen LinkedIn Mitglieder weltweit sprechen für sich. Das bietet enorme Möglichkeiten und Herausforderungen zugleich, denn im Online-Marketing gehört es zu den größten Aufgaben, die richtigen Personen zu erreichen. Um die Eingrenzung effektiver zu gestalten, bietet LinkedIn seit kurzem eine zusätzliche Targeting-Funktion, genannt „Lookalike Audiences“, an. Mit diesem Feature bekommen Sie als Marketer ein Tool an die Hand, um auf einfachste Weise neue Zielgruppen zu erstellen. Basierend auf bestehenden Daten – Kunden, Besucher, Ziel-Accounts –  sprechen Sie neue Interessenten an, die Ihren bisherigen Kontakten ähneln. Folglich steigt die Wahrscheinlichkeit, dass sich diese User für Ihr Unternehmen interessieren werden, was wiederum zu einem höheren ROI führt.

Was Sie dafür brauchen: Sie erstellen im Kampagnen-Manager eine „Matched Audience“, etwa Ziel-Accounts, Ihre CRM-Kontakte oder eine Liste an Besuchern, die auf Ihre Website geklickt haben.

Zusammengefasst:

  • Sie sprechen mit LinkedIn Lookalike Audiences Zielgruppen mit einer höheren Conversion-Wahrscheinlichkeit an.
  • Mit Lookalike Audiences erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Kampagnen, ohne Ihre relevanten Kunden aus den Augen zu verlieren.
  • Im B2B Bereich können Sie mit Lookalike Audiences Anzeigen an Unternehmen ausspielen, die Sie bisher noch nicht in Ihre Marketing-Überlegung miteinbezogen hatten. Da diese mit den Kundeninteressen übereinstimmen, erhöhen Sie die Möglichkeiten von neuen Aufträgen.

Interest Targeting

Das Tool stimmt die Karriere-Interessen der LinkedIn-Mitglieder mit Ihren Anzeigen ab. Im Vorfeld können Sie aus mehr als zwanzig vordefinierten Zielgruppen aus dem B2B-Bereich wählen. Folgende Merkmale werden unter anderem berücksichtigt: Fähigkeiten und Kenntnisse, Jobtitel und Mitglieder-Gruppen. Die Funktion eignet sich für einen schnellen Anzeigen-Start, da sie mit nur einem Klick aktiviert werden kann.

Diese Option wurde 2019 um eine weitere technische Feinheit erweitert: Thematisch passende Suchdaten von Microsoft Bing werden mit den Interessen Ihrer Zielgruppe auf LinkedIn kombiniert. Dadurch grenzen Sie Ihre relevanten User noch gezielter ein.

Objective-Based Advertising 

Im Kampagnen-Manager können Sie ab sofort „Objective-Based Advertising“ betreiben. Das Ziel Ihrer Kampagne steht hier von Anfang an klar im Mittelpunkt, egal ob Sie Klicks, Videoaufrufe, Leads oder Traffic generieren möchten.

Die Erstellung wie auch das Reporting wurden gestrafft und vereinfacht. Das neue Backend ist so aufgebaut, dass Sie je nach Ziel-Wahl nur die für Sie passenden Anzeigenformate und Funktionen vorgeschlagen bekommen.


 

Linkedin-live

Während Facebook und Instagram 2016 Live-Streaming-Funktionen eingeführt haben, hat LinkedIn erst kürzlich beschlossen, sich den Live-Streaming-Plattformen anzuschließen.

Im Februar 2019 wurde LinkedIn Live nur für einzelne Benutzer gelauncht. In diesem Jahr wurde bekannt gegeben, dass LinkedIn Live auch für Unternehmensseiten verfügbar sein wird. Für Unternehmen ist dies ein sehr nützliches Feature, wenn man bedenkt, dass Live-Streaming sich immer größerer Beliebtheit erfreut.

Die Live Funktion von LinkedIn eignet sich hervorragend für:

  • Virtuelle Ereignisse/Events
  • Rekrutierung
  • Ihr Fachwissen zu präsentieren
  • Ein Live-Q&A, um näheres über seine Zielgruppe herauszufinden
  • Ankündigung über ein neues Produkt oder Partnerschaften

Für Unternehmen bietet LinkedIn eine Vielzahl an Werbemöglichkeiten. Hier finden Sie noch einmal die neuesten Entwicklungen zusammengefasst:

  • Einfachere Navigation
  • Neuer Prognose-Bereich zeigt an, welche Ergebnisse Sie erwarten können
  • Live-Vorschau von Anzeigen
  • Überarbeitetes Targeting und Zielgruppenansprache
  • Bessere User Experience durch eine schnellere Oberfläche
  • Live-Funktion
  • Neues Reporting lässt die Performance Ihrer Kampagnen einfacher analysieren und optimieren

Laden Sie sich jetzt das kostenlose LinkedIn eBook zur erfolgreichen Anzeigenerstellung herunter!

LinkedIn-ebook-Banner-1

HERUNTERLADEN

Robert Balint

Written by Robert Balint