Snapchat wächst nach vier Quartalen erstmalig wieder und pendelt sich seit Anfang 2019 bei 190 Mio. aktiven Nutzern ein. Die Plattform brachte eine neue Android App auf den Markt und organisierte ihre erste Partner Summit Anfang April – mit einigen spannenden Neuerungen. Lesen Sie hier alles über Snapchat und die Trends 2020!  

Was ist Snapchat?

Snapchat ist ein Social Media Netzwerk, welches 2011 gegründet wurde. CEO ist Evan Spiegel, das Headquarter befindet sich in San Francisco, CA.

Im Wesentlichen können registrierte User Bilder und Videoclips posten, diese versenden oder eine Story erstellen. Alle Inhalte sind allerdings nur für 24 Stunden sichtbar. Verschickt man an Einzelpersonen sogenannte „Snaps“, dann lassen sich diese maximal zweimal öffnen. Danach werden sie von den Snapchat-Servern in den USA unwiderruflich gelöscht.

Die Plattform ist auf schnelllebige, kompakte Formate ausgerichtet. Passt dies zu Ihrer Marke und sind Sie auf der Suche nach einer jungen Zielgruppe, eignet sich Snapchat auch für Werbezwecke sehr gut. Aktuell sind 75% der User unter 34 Jahre alt, 90% zwischen 13-24 und 45% der Snapchatter sind 18-24 Jahre.

Was die Formate auszeichnet und wie Sie diese als Unternehmen nutzen können? Ads sind maximal 10 Sekunden lang. Daher sollten Sie immer „on point“ kommunizieren. Nur so fügt sich die Snapchat-Werbung nahtlos in den User-Content ein. Störend wirken sie darum kaum, da sie in den Discover-Kanälen oder zwischen einzelnen Storys platziert werden.

Werbeformate auf Snapchat

Im Durchschnitt verwenden Snapchatter die App mehr als 20 Mal am Tag und verbringen durchschnittlich 30 Minuten mit dem Erstellen von Content. Insgesamt werden 3 Milliarden Schnappschüsse täglich produziert. Eine ganze Menge – finden Sie hier das passende Format, das Ihre Zielgruppe lieben wird:

Snap Ads

Hier handelt es sich um vertikal ausgerichtete Vollbild-Videos oder Bilder, die zum Beispiel nach einer Live-Story angezeigt werden können. Premium-Inhalte werden in Discover (das heißt in Feeds) geschaltet. Mit der Self-Service-Plattform von Snapchat können Sie diesem Format einen Artikel oder eine Website hinzufügen, auf eine App-Installation hinweisen oder einfach ein Langform-Video zeigen – ohne das die Snapchat App verlassen werden muss.

Facts:

  • Breite: 1080 Pixel
  • Höhe: 1920 Pixel
  • Verhältnis: 9:16
  • Länge: 3 bis 10 Sekunden
  • Größe: Videos 32MB oder weniger, Bilder 5 MB oder weniger

Sponsored Geofilters

Ein gesponserter Geofilter ist eine grafische Überlagerung, die Snapchatter auf ihren Snaps platzieren und so mit ihrer Lieblingsmarke interagieren können. Sie sind relativ einfach herzustellen und erfordern kein umfangreiches Werbebudget. Die benutzerdefinierten Snapchat-Filter eignen sich daher hervorragend zum Aufbau eines Markenwerts oder für Produktwerbungen wie Filme, Veranstaltungen oder ähnliches. Geofilter sind also ideal, um die Beziehung zu einer Marke zu vertiefen.

Tipp: Geofilter zeigen lokale Plätze, das Wetter etc. an. So passen sie ideal zu regionalen Kampagnen.

Facts:

  • Breite: 1080 Pixel
  • Höhe: 1920 Pixel
  • Größe: 250KB oder weniger

Sponsored Lenses

Mit „Sponsored Lenses“ können Benutzer ihre eigenen Selfies und Bilder (ver-)ändern. Ein wesentliches Merkmal der Plattform, denn User wollen auf Snapchat Unterhaltung und Spaß. Kreieren Sie als Marketer etwas Ausgefallenes und stellen Sie Ihrer Zielgruppe benutzerdefinierte Filter und Linsen zur Verfügung, um Ihr ganz individuelles Markenimage zu kreieren.

  • Jetzt neu: AR Lenses – interaktive Filter mit Augmented Reality erstellt.
  • Hinweis: Gesponserte Linsen werden oft von großen Marken genutzt, da sie etwas aufwendiger in der Gestaltung sind als Geofilter.

Collection Ads

Präsentieren Sie eine Reihe von Produkten und geben Sie Ihren Snapchattern eine bequeme und reibungslose Möglichkeit zum Einkaufen und Kaufen.

Der Snapchat Ads Manager

In der DACH-Region ist der Ads-Manager seit Mitte 2017 verfügbar. Schnell hat er sich zum unverzichtbaren Tool für Snapchat-Werbung etabliert. Vergleichbar mit dem Facebook Ads Manager, ermöglicht er Anzeigen und Kampagnen in wenigen Schritten zu erstellen. Sie finden hier ebenfalls Ihre Anzeigenvorschau, veröffentlichte und pausierte Kampagnen oder Performance-Daten. Zusätzlich lesen Sie hier Informationen zu Swipe-Ups und der Swipe Up Rate heraus.

Snapchat für Unternehmen, also einen Business Account, gibt es bis jetzt allerdings noch nicht, dafür aber das Business Manager Menü. Verwalten Sie hier größere Kampagnen, Rollen an Teammitglieder und Ihre Zahlungsmöglichkeiten; für kleinere Werbekampagnen reicht allerdings das Standard-Dashboard.

Snap Partner Summit – die Neuigkeiten

Am 4. April fand die erste Snap Partner Summit statt. Und hier gibt es die wichtigsten Facts an Innovationen zusammengefasst:

  • Die neue Android-Anwendung wurde vollständig eingeführt und ist nun verfügbar: Die App ist jetzt 25% kleiner, öffnet sich im Durchschnitt 20% mal schneller und ist modularisiert, um eine effizientere und kontinuierlichere Leistung zu gewährleisten. Die Anzahl der Benutzer mit leistungsschwächeren Geräten, die Snaps senden, hat sich in der ersten Woche um 6% erhöht.
  • Snap Games – ein brandneues Live-Gaming-Erlebnis für mehrere Spieler mit dem Originalspiel Bitmoji Party und ausgewählten Spielen von Drittanbietern. 
  • Augmented Reality – eine Reihe von Augmented Reality-Innovationen sind jetzt verfügbar, einschließlich Landmarkers,  Local Lenses, AR Bar und Scan.
  • Snap Kit wurde durch neue Funktionen erweitert. Die App-Partner können nun die besten Funktionen von Snapchat nutzen, darunter App Storys, Creative Kit Web und Snap Audience Network. 
  • Discover - Snapchat kündigte eine neue Liste von zehn Snap Original Shows an, darunter Premium-Mobilshows, die exklusiv für Snapchats Publikum erstellt wurden. Erneuert wurden auch drei der beliebtesten Snap Original Shows, darunter „The Dead Girls Detective Agency“, "Endless Summer" und "Deep Creek".
  • Headspace Mini - Headspace und Snapchat arbeiten an einer Headspace Mini Version, die es ermöglicht, geführte Meditationen direkt in der App durchzuführen.

Snapchat entwickelt sich weiter und wächst. Mit dem Snap Pixel, dem aufgeräumten Anzeigenmanager und unterschiedlichen Ads-Formaten bietet die Social-Plattform Snapchat immer mehr Werbe-Optionen für Unternehmen.

 

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter für spannende Updates!

Robert Balint

Written by Robert Balint